Sie sind hier: Aktuelles » 

Klaus-Michael Effert blickt auf ein fulminantes Jahr mit über 10`000 Stunden zurück

Unzählige Einsatzstunden mit einer gut aufgestellen Bereitschaft. Der Sozialdienst formiert sich neu und im Vorstand gab es ein Wechsel dies und weitere Themen standen im Mittelpunkt der diesjährigen Generalversammlung.

Am 29.04.2017 fand unsere jährliche Generalversammlung statt, zu der unser Vorsitzender Klaus-Michael Effert die anwesenden Mitglieder sowie Frau Ellen Nonnenmacher als Vertreterin der Stadt, Herrn Armin Schuster (Mitglied des Bundestages), Kameraden unserer Partnerorganisationen Feuerwehr, THW, DLRG und der Samariter Riehen begrüßen konnte.

Anschließend gab unser stellvertretender Bereitschaftsleiter Stefan Ohm einen kleinen Rückblick in das Jahr 2016. Zum einen erwähnte er die Durchführung verschiedener Sanitätsdienste, welche mit über 70 Diensten in 52 Kalenderwochen sowie bis zu 16 Retter im Einsatz, die Sanitäter immer wieder forderte. Er berichtete ebenso über die Einsätze 2016: 38 mal alarmierte die Leitestelle Lörrach das DRK Weil am Rhein – Haltingen, zwei Mal wurde Unterstützung angefordert da sich alle Rettungsmittel im Einsatz befanden, ebenfalls zwei Mal musste das komplette DRK Weil – Haltingen ausrücken – einmal zu einer Amoklage in Lörrach und einmal zu einem Aufbau einer Notunterkunft in Efringen - Kirchen.

Mike Lienhard berichtete über die Aktivitäten des Jugendrotkreuzes, das Highlight für die Jugendlichen war das Kreiszeltlager zusammen mit 70 weiteren Jugendgruppen. Tom Liebig und Ezekiel Aigbokhaebhlo nahmen erfolgreich an der Jugendgruppenleiter Ausbildung teil.

Für unseren Sozialdienst gab Antonie Domzol einen Einblick in die geleistete Arbeit, sie hebte die Gymnastikstunden hervor, welche immer sehr guten Anklang fanden. Ebenso berichtete sie über den Besuch des Emma Fackler Kindergartens in Haltingen . Zum Schluss ihres Berichtes gab Antonie Domzol bekannt das sie aus Gesundheitlichen Gründen das das Amt der Sozialdienstleiterein abgibt. Wir danken ihr für über 20 Jahre aktiver Arbeit im DRK !

Blutspenden rettet Leben das wissen nun auch alle Haltinger Mitbürger, Nicole Sütterlin gab eine Zusammenfassung über die Blutspende in Haltingen und bedankte ich bei allen Helfern die bei der jüngsten Spende in Haltingen 309 Spender verköstigten.

10.043 Stunden Ehrenamtliche Arbeit leisteten unsere Mitglieder neben Beruf und Familie.

Wahlen:
Von der Versammlung gewählt wurden:
1. Vorsitzender: Klaus-Michael Effert
2. Vorsitzender: Britta Ohm und Volker Hütter
Kassierer: Günter Endres
stv. Kassierer: Peter Kiefer
Schriftführer: Jörg Eckardt
stv. Schriftführer: Thomas Gerstenberger
Beisitzer: Peter Kiefer, Peter Schmider, Andreas Arendt
Leitung Sozialdienst: Nicole Sütterlin

Sowie bestätigt wurden die Bereitschaftsleitung und die Jugendrotkreuzleiterin

Die neue Bereitschaftsleitung setzt sich wie folgt zusammen:
Bereitschaftsleitung: Alexandra Noske und Dominik Heymann
Stv. Bereitschaftsleitung: Christian Arendt, Stefan Ohm und Thomas Gerstenberger

Ehrungen:
Für 5 Jahre im DRK wurden Nicole Sütterlin, Olivia Artemenko und Marco Liebig
Für 35 Jahre im DRK wurde Silvia Sommerer geehrt.
Antonie Domzol wurde für ihre Arbeit als Leiterin des Sozialdienstes geehrt.
Britta Ohm wurde für ihre Arbeit im DRK zur Ehrenbereitschaftsleitererin ernannt.

Beförderungen:
Abgeschlossene Grundausbildung: Nicole Sütterlin
Abgeschlossene Grundausbildung und zusätzlich einer Fachdienstausbildung:
Britta Ohm, Andreas Högner, Thomas Gerstenberger, Rene Herr, Sascha Liebig
Gruppenführer: Stefan Ohm, Christian Arendt, Rene Herr, Sascha Liebig

4. Mai 2017 08:09 Uhr. Alter: 77 Tage